ISM Summit

Seiteninhalt

5. ISM Summit for Security Experts 2019

17. Mai 2019, FH Campus Wien

Der ISM Summit ist eine jährlich stattfindende Konferenz für Expert*innen sowie für Interessierte des Sicherheitsmanagements. Neben hochkarätigen Vorträgen bietet diese Konferenz die Möglichkeit für einen professionellen Austausch zwischen Studierenden und Absolvent*innen des Fachbereichs und externen Expert*innen.

Dieses Jahr gestaltet der Fachbereich für Risiko- und Sicherheitsmanagement eine Konferenz mit dem Fokus auf Physical Security.

Programm

ab 08.00 Uhr Check In & Kaffee

09.00 Uhr Feierliche Eröffnung
FH-Prof. DI Dr. Martin Langer, Studiengangsleiter
Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Arthur Mettinger, Vizerektor für Lehre
Teresa Allum BSc, MSc, Vorstand VASBÖ

09.15 Uhr Key Note
Dr. h.c. Karl Habsburg, Präsident Blue Shield International
Mag.iur. Peter Goldgruber, Generalsekretär im BM.I

10.00 Uhr Der Schutz von Soldaten im Auslandseinsatz – Herausforderungen asymmetrischer Konflikte
OberstdG Mag. Andreas Loschek
> Die Herausforderungen eines asymmetrischen Konflikts aus der Sicht des Truppenschutzes
> Einsatzplanung und -vorbereitungen für einen neuen Einsatzraum
> Aktive und passive Maßnahmen zum Schutz von Infrastruktur und Soldaten
> Strategische Herausforderung und operative Ableitungen

10.50 Uhr Networking & Expo-Walk

11.10 Uhr KI im Bereich der Videoüberwachungstechnik
Dieter Jöcker
> Möglichkeiten moderner neuronaler Netzwerke im Bereich der abnormalen Verhaltenserkennung.

12.00 Uhr Mittagsbuffet

13.00 Uhr The Evolution of Threat Intelligence
Tim Willis

13.50 Uhr Physische Sicherheit in Hochrisikogebieten – Herausforderungen und Besonderheiten
Mag. Axel Wochinger
> Mit welcher Bedrohung ist zu rechnen?
> Welcher Unterschied zu Projekten in „sicheren“ Ländern ergibt sich?
> Was sind die Besonderheiten bei Planung und Umsetzung?
> Herausforderungen und Schlussfolgerungen

14.40 Uhr Networking & Expo-Walk

15.00 Uhr Supply Chain Security in der Transportindustrie
Marco Felsberger, BSc
> Aktuelle Situation & Herausforderungen
> Supply Chain Security – Sicherheitskonzepte
> Standards & Zertifizierungen

15.50 Uhr Networking & Expo-Walk

16.20 Uhr Krisenkommunikation im Digitalisierungsprozess: Klassische Medienarbeit versus Social Media – Neue Herausforderungen gut vernetzt und vorbereitet managen
Reza Ahmari
> Erfolgreiches Kommunikationsnetzwerk im Rhein-Main-Gebiet: Global Player in enger Zusammenarbeit mit den Behörde
> Wie begegne ich den Herausforderungen des digitalen Umfeldes im Bereich Social Media?
> Was die Medien in der Krise erwarten & Best Practice anhand sicherheitsrelevanter Fallbeispiele

17.15 Uhr Abschließende Worte
Bernhard Mayerhofer BSc, MA, Präsident VASBÖ
Andreas Radelbauer, Fachbeirat VASBÖ

ab 18.00 Uhr After Party

entspannter Ausklang mit Musik und Erfrischungen.
Organisiert und durchgeführt durch die Studierenden des ISM 20.


Key Note

Peter Goldgruber

Mag. iur. Peter Goldgruber
ist seit über 40 Jahren im Polizeidienst und seit 2017 Generalssekretär im BM.I. Neben seinem Dienst als Polizist studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Wien und schloss dieses 1994 erfolgreich ab. Ab 1999 war er Referatsleiter im Büro für Rechtsfragen und danach Vorstand im Büro für besondere Ermittlungen. In Zusammenhang mit der Fußball-WM 2008 betrachtete er das Private-Public-Partnership Modell, konkret die Zusammenarbeit zwischen der privaten Sicherheitswirtschaft und der Polizei.

Karl Habsburg

Dr. h.c. Karl Habsburg
1980 gründete Karl Habsburg den „Paneuropakreis Alpen-Adria“. 1986 übernahm er die Funktion des Präsidenten der Paneuropabewegung Österreich. Seit 1994 ist er Mitglied des internationalen Präsidiums der Paneuropa-Union (seit 2015 in der Funktion eines Vizepräsidenten), dessen Präsident sein Vater Otto Habsburg von 1973 bis 2004 war. Nach zwei erfolgreichen Vorzugsstimmenwahlkämpfen bei den Nationalratswahlen 1994 und 1995 wurde Karl Habsburg bei der ersten Europawahl 1996 ins Europäische Parlament gewählt, in dem er drei Jahre wirkte.


Eröffnung und Schlussworte

Arhtur Mettinger

Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Arthur Mettinger
ist seit 2017 Vizerektor für Lehre sowie stv. Leiter des FH-Kollegiums sowie Leiter des Departments Verwaltung, Wirtschaft, Sicherheit, Politik der FH Campus Wien und seit 2013 Vorsitzender des BIFIE-Aufsichtsrats. Davor war er 2001-2011 Vorsitzender des Forum Lehre der Österr. Universitätenkonferenz, 2004-2007 Präsident des UNICA-Netzwerks Europäischer Hauptstadtuniversitäten und 2012-2015 Rektor der FH Campus Wien. Er ist seit 1981 Mitarbeiter der Universität Wien und von 1999 – 2011 Vizerektor für Lehre und Internationales der Universität Wien.

FH-Prof. DI Martin Langer

FH-Prof. DI Martin Langer
ist Leiter des Fachbereichs Risiko- und Sicherheitsmanagement der FH Campus Wien und Studiengangsleiter für das Bachelorstudium "Integriertes Sicherheitsmanagement" und das Masterstudium "Integriertes Risikomanagement".
Zuvor war Martin Langer als Berater für Sicherheits- und Krisenmanagement bei zahlreichen börsennotierten Unternehmen in Österreich und Deutschland tätig. Zusätzlich war er leitend im Rahmen internationaler Einsätze für das Rote Kreuz, das österreichische Bundesheer und die UNO in der Türkei (Erdbeben), Mozambique (Hochwasser), Honduras (Hurrikan), und dem Iran (Erdbeben) tätig.

Teresa Allum

Teresa Allum BSc, MSc
absolvierte sechs Jahre Militärdienst, und in diesem Rahmen auch einen Auslandseinsatz. Nach dem Studium der Wirtschaftspsychologie unterrichtet, coacht und forscht sie 2 Jahre im Bereich Sicherheitsmanagement. Als zertifizierte Notfallpsychologin begleitet sie Großsportveranstaltungen, Trainings und Workshops. Derzeit ist sie bei der ÖBB Infrastruktur AG im Strategieprojektmanagement tätig und ist nebenberufliche Lekorin an der FH Campus Wien und der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

Bernhard Mayerhofer

Bernhard Mayerhofer BSc, MA
ist Präsident des VASBÖ. Er absolvierte das Bachelorstudium Integriertes Sicherheitsmanagement an der FH Campus Wien, sowie das  Masterstudium Criminology & Police Science mit Schwerpunkt Terrorismus, an der Ruhr Universität Bochum. Er ist Lektor und Vortragender an namhaften deutschsprachigen Universitäten und Fachhochschulen, sowie Sicherheitsberater für internationale Großsportveranstaltungen. Seine Erfahrung im Bereich der Sicherheit erstreckt sich nunmehr über 25 Jahre.

Andreas Radlbauer

Andreas Radlbauer
ist Direktor der Corporate Trust Business & Risk Crisis Management GmbH. Seine behördliche Berufserfahrung konnte er bei Militär, UNO und Bundespolizei sammeln. Seit 1999 in der freien Wirtschaft tätig, waren diese Zeiten geprägt von zahlreichen Tätigkeiten, welche die unterschiedlichsten Sicherheitsthemen umfassten. Sowohl national als auch international tätige Unternehmen wurden beim Aufbau und der Weiterentwicklung von risikominimierenden Sicherheitsthemen beraten und auch in konkreten Krisenfällen als verantwortlicher Krisenberater unterstützt. Seinen Akademischen Krisen- und Katastrophenmanager schloss er 2005 mit Auszeichnung ab.


Speaker

Portrait Andreas Loschek

OberstdG Mag. Andreas Loschek

Mehr Info

Oberst des Generalstabsdienstes Mag. Andreas Loschek ist seit 26 Jahren beim Österreichischen Bundesheer in verschieden Funktionen tätig. Seine Erfahrungen basieren u.a. auf Auslandseinsätzen im Kosovo und in Afghanistan, der Verwendung in einem multinationalen operativen Kommando in den Niederlanden, der Zeit als Planungsoffizier für Auslandseinsätze im BMLV und als Kommandant der österreichischen Militärpolizei.

Portrait Dieter Jöcker

Dieter Jöcker

Mehr zur Person

Dieter Jöcker ist CTO für Video-Products and –Systems bei der Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH und ist für die Plattformen für Kameras, Softwarepakete und Computervision-Algorithmen zuständig. Nach seiner Zeit in der Forschung im Bereich der professionellen Videotechnik ist er Produkt Manager mit weltweiter Zuständigkeit bei CBC Co. ltd., mit längerem Aufenthalt in Japan. Danach wechselt er zum Start Up VCS AG in Nürnberg. In diese Zeit fällt auch die Entwicklung einer Security IP Kamera im Jahr 2000, und 2004 die Übernahme des Start-ups durch die BOSCH Group.
Dieter Jöcker studierte Nachrichtentechnik an der FH Hagen.

Portrait Tim Willis

Tim Willis

Mehr zur Person

Tim Willis ist der Direktor des EMEA Corporate Security Sales von Dataminr. Zuvor war er Security Director bei Control Risks und betreute ein rund um die Uhr besetztes Sicherheitsbetriebs- und Analyseteamf für Unternehmen weltweit. Während seiner Amtszeit koordinierte er Evakuierungen aus zahlreichen Krisengebieten, unter anderem Zentralafrika, Westafrika und Europa. Bevor er diese Rolle übernahm, leitete er zwei Jahre lang das Control Risks-Büro in Algerien. Er leitete dabei Sicherheitsprojekte für Unternehmen in verschiedenen afrikanischen Ländern, einschließlich Nigeria, Elfenbeinküste, Tschad und Sudan.
Vor seinem Eintritt in den Privatsektor diente er bei der britischen Armee und hat einen Abschluss in Politikwissenschaften an der University of Natal in Südafrika.

Portrait Axel Wochinger

Axel Wochinger

Mehr zur Person

Axel Wochinger ist Bereichsleiter für Unternehmenskunden bei Result Group – Global Risk & Crisis Management. Nach über 12 Jahren als Offizier beim Österreichischen Bundesheer ist er nunmehr für die Sicherheit seiner Kunden weltweit unterwegs. Er verantwortete unter anderem Projekte in Hochrisikoregionen wie Afghanistan, Pakistan, Südsudan und Libyen. Er absolvierte ein Betriebswirtschaftsstudium und schließt heuer seinen Master in International Security Studies ab.

Portrait Marco Felsberger

Marco Felsberger

Mehr zur Person

Marco Felsberger ist der Subregional Head of Physical Security bei SAP SE und seit 2017 Ambassador bei der Transported Asset Protection Association (TAPA). Davor war er als Corporate Security Officer bei der Gebrüder Weiss GmbH tätig. Er studierte integriertes Sicherheitsmanagement und finalisiert gerade seinen Master im integrierten Risikomanagement an der FH Campus Wien.

Portrait Reza Ahmari

Reza Ahmari

Mehr zur Person

Reza Ahmari leitet die Kommunikation der Bundespolizei am Flughafen Frankfurt/ Main in Deutschland und ist seit 13 Jahren mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit für die Polizei des Bundes betraut. Sicherheit bei der Fußballweltmeisterschaft 2006, Bahnunglücke, große Polizeieinsätze, Castor-Transporte, Schleusungskriminalität und sonstige sicherheitsrelevante Lagen hat Ahmari kommunikativ begleitet. 2012 stellv. Pressestellenleiter der Landeshauptstadt Wiesbaden, 2015/2016 PR-Berater für den stellv. Innenminister in Kabul und Verbindungsbeamter des Deutschen Polizeikontingents in Afghanistan.


Rahmenprogramm

Expo-Walk
Zwischen den Vorträgen können Sie die Informationsstände unserer Austeller und Partner besuchen und sich mit anderen ExpertInnen austauschen.

Snacks und Erfrischungen
Während der gesamten Konferenz stehen ihnen Kaffee, Tee, kalte Erfrischungsgetränke und kleine Snacks zur Verfügung.

Mittagessen
Bei einem saisonalen Buffet besteht in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit für Erfahrungsaustausch und Networking.

Afterparty
Wie jedes Jahr organisiert ein Jahrgang des Studiengangs ein gemütliches Zusammenkommen mit Musik und Cocktails für einen stimmigen Abschluss des Summits.


Anmeldung

Melden Sie sich hier für den 5. ISM SUMMIT for Security Experts an: 

Anmeldung


Anmeldeschluss ist der 16. Mai 2019.

Mit der Anmeldung registrieren Sie sich für die Teilnahme an der Konferenz, für das Mittagessen und das Abendprogramm.

Sollten Sie für Ihre Teilnahme etwas Bestimmtes benötigen, z. B. Gebärdensprach-Dolmetscher*in, technische Unterstützung bei Höreinschränkung, kontaktieren Sie uns möglichst sechs Werktage vor der Veranstaltung unter gm@fh-campuswien.ac.at.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren für die eintägige Veranstaltung (inklusive Dokumentation, Mittagessen und Abendveranstaltung) betragen:
Regulär: € 240,-
Behörden und Partnerinstitutionen: € 120,-
Studierende: € 64,-
AbsolventInnen des Fachbereichs: € 64,-
Ordentlich Studierende sowie LektorInnen des Fachbereichs besuchen die Konferenz kostenfrei.
Wenn Sie Interesse an der Mietung eines Expo-Stands haben, kontaktieren Sie dazu bitte Herrn Mayerhofer bernhard.mayerhofer@vasboe.at.


Rückfragen und Kontakt

Bernhard Mayerhofer

Bernhard Mayerhofer, MA
Konferenzleitung
bernhard.mayerhofer@edu.fh-campuswien.ac.at

Teresa Allum

Teresa Allum, MSc
Konferenzleitung
Mobil: +43 699 127 64 295
teresa.allum@edu.fh-campuswien.ac.at

Fachbereich Risiko- & Sicherheitsmanagement
Favoritenstraße 226, Raum B.3.10
1100 Wien
sicherheitsmanagement@fh-campuswien.ac.at

Konferenzpartner

VASBÖ Logo
Konferenzpartner ISM Summit 2019

Rückblick vergangene ISM Summit

ISM Summit 2018: Sicher ist sicher!

Sicherheit ist ein komplexes Thema an der Schnittstelle Mensch, Technik und Öffentlichkeit. Sie hat eine individu­elle, eine Organisations- und eine gesellschaftliche Ebene. Alle drei Ebenen spielen bei der Sicherheit von Großveranstaltungen eine wichtige Rolle. Ob in Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport: Großereignisse sind die Königsdisziplin des Sicherheitsmanagements. Worüber beim ISM Summit 2018 ausführlich diskutiert wurde.

weiterleisen

zum flickr-Fotoalbum

ISM Summit
Wilhelm Behensky, Barbara Bittner, Heinz Fischer, Martin Langer

ISM Summit 2017

19. Mai 2017, FH Campus Wien

zum Flickr-Fotoalbum

Der Ehrengast des SUMMIT, Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, zusammen mit Ing. Wilhelm Behensky MEd (Geschäftsleitung), FH-Prof.in Dr.in Barbara Bittner (Rektorat) und dem Studiengangsleiter FH-Prof. DI Martin Langer.

Neben Studierenden, Alumnis und LektorInnen des Fachbereichs fanden sich auch zahlreiche ExpertInnen zum SUMMIT im großen Festsaal der FH Campus Wien ein.

Festsaal FH Campus Wien
Keynote ISM Summit

Die hochkarätigen Vorträge der internationalen Speaker setzten in diesem Jahr den Fokus auf aktuelle Security- Themen wie etwa Organisierte Kriminalität, Objektschutz in Krisengebieten, Cyber Crime und den Einsatz von Drohnen im Sicherheitsbereich.

In den Pausen bot sich bei Erfrischungen die Gelegenheit zum Austausch und zum Netzwerken.

Netzwerken in der Pause
Drohne

Neben den Fachvorträgen boten die Infostände namhafter Firmen die Möglichkeit, den neusten Stand der Technik hautnah zu erleben und sich mit ExpertInnen der Branche auszutauschen.

Als gelungener Abschluss eines ereignisreichen Tages organisierte der Jahrgang ISM18 eine Afterparty mit entspannter Atmosphäre und einer Live-Band.

Afterparty

ISM Summit 2016

20. Mai 2016, FH Campus Wien

Dr. Günther Schmid, MA – vormals Bundesnachrichtendienst

"Welt ohne Weltordnung und ohne Weltordnungsmacht:Geopolitische Machtverschiebungen und neue Stabilitätsbedrohungen derinternationalen und regionalen Sicherheit"

Dr. Günther Schmid, MA

Dr. Christoph Rojahn - Deloitte & Touche GmbH

"Ermittlungsführung bei komplexen Sachverhalten - Planung undDurchführung"

Dr. Thomas Pfeiffer - AUVA

Haftungsrisiken von Sicherheitsfachkräften, Sicherheitsvertrauenspersonenund Brandschutzbeauftragten

Wolfgang Lehner - EMERISIS

"Der Notfall/Die Krise kommt bestimmt, es ist nur eine Frage der Zeit"

Ing. Franz Humer, MSc - Magistratsdienststelle Feuerwehr Stadt Wels

"Die moderne Feuerwehr - Aufgaben und Herausforderungen derZukunft"

Antje Heimsoeth - Managementconsulting

"Chefsache Kopf. Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehrFührungskompetenz"

 

Alle Fotos der Konferenz auf Flickr

Studiengänge

Integriertes Risikomanagement

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Integriertes Sicherheitsmanagement

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more