News

08.07.2015

Neues Studienangebot ab 2016: Nachhaltiges Ressourcenmanagement sowie Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit

Mit den 2016 startenden Studiengängen Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit* (Master), Nachhaltiges Ressourcenmanagement* (Bachelor) greift die FH Campus Wien hochaktuelle Themen auf: Arbeit mit Familien im Vor- und Umfeld möglicher Kindeswohlgefährdung und die nachhaltige Gestaltung von Produkten und Prozessen in Unternehmen.

Nachhaltiges Ressourcenmanagement für Unternehmen

Das Bachelorstudium Nachhaltiges Ressourcenmanagement ist ein innovatives Angebot, das naturwissenschaftliches, ökologisches und ökonomisches Know-how verbindet und gemeinsam mit Unternehmen und Interessenvertretungen entwickelt wird. Speziell Unternehmen, aber auch öffentliche Einrichtungen wie Gemeinden haben einen großen Bedarf und ein starkes Interesse an den zukünftigen AbsolventInnen. Diese werden dafür ausgebildet, Produkte und Prozesse nachhaltig zu gestalten und so aufeinander abzustimmen, dass Ressourcen in Produktionsabläufen und in der Organisation selbst schonend und dass Abfälle am Ende als Wertstoffe möglichst produktiv eingesetzt werden. Erneuerbare Ressourcen spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie der Blick auf das Gesamtsystem.

Masterstudium mit sozialtherapeutischem Schwerpunkt

2016 startet auch der Masterstudiengang Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit*, das von MAG ELF, Amt für Jugend und Familie mitentwickelt und unterstützt wird. Das Angebot mit sozialtherapeutischem Schwerpunkt kommt der aufsuchenden Arbeit mit Familien zugute, die in der Kinder- und Jugendhilfe sowie im Gesundheits- und Justizbereich immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im Vor- und Umfeld möglicher Kindeswohlgefährdung gilt es, familiäre Erziehungs-, Betreuungs- und Versorgungskompetenzen zu stärken und zu festigen.

*vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden Gremien