News

23.06.2015

Mentoringprogramm „Start your Career“ – ein erfolgreiches Jahr gemeinsam mit Bauunternehmen

Im Wintersemester 2014/15 startete das Department Bauen und Gestalten der FH Campus Wien gemeinsam mit drei Topunternehmen der Baubranche, dem Ziviltechnikerbüro FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH, STRABAG SE und ÖBB-Infrastruktur AG, das Mentoring- und Förderprogramm „Start your Career“. Exkursionen zu Großbaustellen wie dem Semmering-Basistunnel zählten ebenso zu den Highlights wie ein Besuch der STRABAG-Konzernzentrale und regelmäßige Get-together mit Top-Führungskräften. Kunst und Sport lieferten dafür einen guten Rahmen.

Die FH Campus Wien unterstützt mit dem Programm High Potentials im Bachelorstudium Bauingenieurwesen-Baumanagement. Die beteiligten Unternehmen haben die Angebote gemeinsam mit den Studierenden und der FH Campus Wien zusammengestellt. „‘Start your Career‘ hat unsere Erwartungen sogar übertroffen. Die TeilnehmerInnen sind hoch motiviert und profitieren bereits merklich von den Möglichkeiten des Programms. Unser Engagement, High Potentials unter den Studierenden mit viel Einsatz aller Beteiligten zu fördern, erweist sich als absolut richtig, denn es erzeugt einen positiven Spirit und ein lebendiges Netzwerk mit Unternehmen. Beides kommt dem gesamten Studiengang zugute“, so Claudia Link-Krammer, Studiengangsleiterin Bauingenieurwesen-Baumanagement.

Erfahrungen und Highlights – Großbaustellen, Shadowing und Art Lounge

Die ersten sieben TeilnehmerInnen bei „Start your Career“ blicken auf ein intensives Jahr zurück. Zu den Highlights zählten Exkursionen zu bekannten Großbaustellen und Shadowingtage mit BaustellenleiterInnen etwa zum Allianz-Stadion oder zu einer Wohnhausanlage in der Engerthstraße. Bei einem Besuch der STRABAG-Konzernzentrale begleiteten Studierende technische MitarbeiterInnen und ProjektleiterInnen einen Tag lang bei ihrer Arbeit in den verschiedener Abteilungen. Die Exkursionen führten zum Semmering-Basistunnel, zur U1-Verlängerung oder zu einem Geriatriezentrum. Kranfahrten waren dabei ein zusätzlicher Spaßfaktor. Die STRABAG hat ihren ProjektleiterInnenlehrgang zum Teil für die „Start your Career“-TeilnehmerInnen geöffnet. Sie führt diesen in Kooperation mit der FH Campus Wien als unternehmensinterne Weiterbildungsmaßnahme für Führungskräfte durch. „Human Branding“ war Thema eines Workshops, der Studierenden zeigt, wie sie sich selbst zur Marke machen. Firmenveranstaltungen wie die Art Lounge der STRABAG boten Gelegenheiten, sich mit Mitgliedern des Holdingvorstands und anderen Führungskräften auszutauschen.

Studierende nutzen „Start your Career“ für Jobs im In- und Ausland

Der Studierende Stefan Kostic zeigte sich begeistert und ließ kaum ein Angebot aus. Beim STRABAG Triathlon und anschließenden Get-together konnte er Sport mit Networking verbinden. „Beim Besuch der STRABAG-Konzernzentrale lernte ich auch die Umwelttechnikabteilung kennen, die international auf die Errichtung von Wasseraufbereitungs- und Abwasserreinigungsanlagen spezialisiert ist. In Österreich selbst gehören vor allem die Liegenschaftsentwicklung und die Sanierung alter Gebäude zu den Zukunftsfeldern der Nachhaltigkeit, für die ich genauso offen bin wie für internationales Projektmanagement. Ich halte es für wichtig, flexibel zu bleiben und mich breit gefächert weiterzubilden. Um internationale Erfahrungen zu sammeln, nutze ich die Möglichkeit, einen Monat auf einer Shoppingcenter-Baustelle der STRABAG in Bukarest mitzuarbeiten. Was das anstehende Masterstudium betrifft, habe ich mich jetzt doch für Nachhaltigkeit in der Bautechnik entschieden“. Andrea Lazic, eine teilnehmende Studentin, profitierte ebenso vom Unternehmensnetzwerk, indem sie sich ein Praktikum bei FCP im internationalen Projektmanagement organisierte. Nächstes Jahr möchte sie mithilfe der neu geknüpften Kontakte Erfahrungen in Deutschland sammeln. „Das wäre vor ‚Start your Career‘ schwieriger gewesen. Ich denke, dass das Programm generell zum Studium motiviert. Es macht einfach mehr Spaß, wenn man nicht nur studiert, sondern sich regelmäßig mit Menschen aus der Praxis austauscht und über den FH-Tellerrand hinausblickt. Und das starke Netzwerk unter uns TeilnehmerInnen wird uns sicher ein Berufsleben lang begleiten“, ist Lazic überzeugt.

Insgesamt drei Semester lang bekommen Studierende im Rahmen von „Start your Career“ die Chance, außergewöhnliche Einblicke in die Praxis der verschiedenen Unternehmen zu bekommen und berufliche Kontakte zu knüpfen. Sie werden dabei unterstützt, ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und sich beruflich zu orientieren. Neben einem überdurchschnittlichen Notendurchschnitt im ersten Studienjahr mussten sich die Studierenden in einem Assessmentverfahren für die Teilnahme am Programm qualifizieren. Derzeit beginnt die Qualifikation für das im kommenden Studienjahr fortgesetzte Programm.