News

18.05.2015

Hochschulleitung hisst Regenbogen-Fahne vor der FH Campus Wien

Seit Mittwoch, dem 13. Mai 2015 weht vor der FH Campus Wien wieder die Regenbogen-Fahne.

v.l.n.r.: Manfred Teiner, Ulrike Alker, Wilhelm Behensky, Roswitha Engel, Heimo Sandtner, Horst Rode;

Gehisst wurde sie im Beisein der Hochschulleitung - Roswitha Engel, Vizerektorin für Lehre, Heimo Sandtner, Vizerektor für Forschung und Entwicklung, Wilhelm Behensky, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Horst Rode, Geschäftsführer und CFO sowie Manfred Teiner, Geschäftsführer. Ulrike Alker, Leiterin der Abteilung Gender & Diversity Management, war ebenfalls anwesend.

"Hochschulen sind Vorreiterinnen für wichtige gesellschaftspolitische Themen. Die Regenbogen-Fahne steht für Respekt und Offenheit gegenüber allen Menschen", so Wilhelm Behensky zum Diversity-Commitment der FH Campus Wien. "Mit diesem Symbol möchten wir unsere Bemühungen in der Fachhochschule auch nach außen hin sichtbar machen."

Dazu gehören unter anderem die LGBTIQA*- Netzwerkgruppen für Mitarbeitende, Lehrende und Studierende unterschiedlicher sexueller Orientierungen, Identitäten und Lebensentwürfe, die seit der Gründung im November 2014 zur Schaffung FH-interner Plattformen für Austausch, Information und Sichtbarkeit beitragen. Außerdem hat die FH Campus Wien ihr Bekenntnis zu Chancengleichheit und Vielfalt im Code of Conduct festgeschrieben, der im Studienjahr 2014/15 in Kraft getreten ist.