News

24.03.2015

FH Campus Wien gefragte Partnerin bei Studienprogrammentwicklung und Akademischer Qualitätsentwicklung

Zum zweiten Mal waren im Rahmen eines EU-Projektes der AQ-Austria KollegInnen aus Bosnien und Herzegowina zu Gast an der FH Campus Wien.

Gruppenfoto AQ Austria

Im Zentrum des ExpertInnen-Workshops an der FH Campus Wien standen neben der Studienprogrammentwicklung und der akademischen Qualitätsentwicklung auch die strategische Kommunikation zwischen den Studiengängen und der Akademischen Leitung. Den KollegInnen aus Bosnien und Herzegovina standen die Leiterinnen der Akademischen Hochschulentwicklung, Susanna Boldrino und Barbara Billinger, verantwortlich für Studienprogrammentwicklungen, als Expertinnen zur Verfügung.
 
Susanna Boldrino erklärte in einer sehr praxisnahen Präsentation die diversen internen Verfahren zur akademischen Qualitätsentwicklung an der FH Campus Wien. Diese sichern neben der gesetzlichen Konformität vor allem die hohe akademische Qualität der Ausbildung. Barbara Billinger skizzierte in ihrer Ausführung einen wesentlichen Punkt einer erfolgreichen Studienprogrammentwicklung: zentrale Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung hat der direkte und wertschätzende Dialog der Studiengänge mit dem Rektorat sowie die Einbindung externer Stakeholder in die internen Verfahren.
 
Das Ziel der von der AQ-Austria organisierten Studienreise ist der institutionelle Erfahrungsaustausch über Qualitätsmanagement an Hochschuleinrichtungen sowie die externe Qualitätssicherung und Steuerung der Hochschulbildung in den im Projekt vertretenen Ländern.