News

16.01.2015

Internationaler Trainingsworkshop zu Studiengangsentwicklung und Akademischer Qualitätssicherung

Im Rahmen eines EU-Projektes der AQ-Austria zur Stärkung der institutionellen Kapazitäten für die Qualitätssicherung in der Hochschulbildung waren am 15. Jänner KollegInnen aus Bosnien und Herzegowina zu Gast an der FH Campus Wien.

Im Zentrum des 3-stündigen thematischen Workshops an der FH Campus Wien standen die Bereiche Entwicklung von Ausbildungsprogrammen, Vorbereitung der Akkreditierungsverfahren und die Akademische Qualitätsentwicklung und –sicherung. Den KollegInnen aus Bosnien und Herzegovina standen Rektor Arthur Mettinger sowie die Leiterin der Akademischen Hochschulentwicklung, Susanna Boldrino, als ExpertInnen zur Verfügung.

Anhand eines Lebenszyklus Modells skizzierte Susanna Boldrino den erfolgreichen Aufbau und die Weiterentwicklung von Ausbildungsprogrammen und deren Ausrichtung auf die strategischen Ziele der Institution. Rektor Mettinger umriss in seinen Ausführungen einerseits die Bedeutung des Engagements der Führungskräfte bei Fragen des Akademischen Qualitätsmanagements sowie die Einbeziehung aller Ebenen einer Institution in den (Weiter-) Entwicklungprozess des Studienportfolios einer Hochschuleinrichtung.

Das Ziel der von der AQ-Austria organisierten Studienreise ist der institutionelle Erfahrungsaustausch über Qualitätsmanagement an Hochschuleinrichtungen sowie die externe Qualitätssicherung und Steuerung der Hochschulbildung in den im Projekt vertretenen Ländern.