News

10.12.2014

Mehrfache Preisträgerin lehrt an der FH Campus Wien

Sigrid Schefer-Wenzl, derzeit in der Forschung und Lehre an der FH Campus Wien tätig, ist heuer bereits zum 3. Mal geehrt worden. Neben dem Teaching Award der FH Campus Wien und dem Top-Journal Publication Award der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) bekam sie nun den Stephan-Koren Preis, welcher ebenfalls von der WU Wien vergeben wird. Die Auszeichnung ergeht an jene AbsolventInnen mit den besten Dissertationen an der Universität.

"Model-Driven Specification of Access Control Constraints for Process-Aware Information Systems" lautet der Titel der Dissertation von Sigrid Schefer-Wenzl. In ihrer Arbeit stellt sie einen Ansatz vor, wie Sicherheitsvorgaben von Unternehmen in Modellen spezifiziert, grafisch abgebildet und via Schnittstellen in Software umgesetzt werden können. Dieses Thema gehört auch zum Lehr- und Forschungsschwerpunkt der Preisträgerin, die sich an der FH Campus Wien mit den Bereichen IT-Security, Modellierung von Informationssystemen und Geschäftsprozessmanagement beschäftigt. "Mein Interesse lag schon immer in den Bereichen Wirtschaft und Technik. Diese Kombination ermöglicht Synergieeffekte, die auch am Arbeitsmarkt sehr gefragt sind. Besonders freut mich an meiner derzeitigen Tätigkeit, dass ich meine Forschungsergebnisse gleich in die Lehre einfließen lassen kann", so Schefer-Wenzl. Auf Grundlage ihrer umfassenden Tätigkeiten veröffentlicht die Forscherin und Vortragende eine beachtliche Anzahl an Publikationen. Auch hierfür wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet: Für ihren Beitrag in der Fachzeitschrift Wirtschaftsinformatik bekam sie heuer den Top-Journal Publication Award der WU Wien, mit dem die Universität Publikationen von Top-Journal-Artikeln in international renommierten Zeitschriften honoriert. Seit 2013 lehrt Schefer-Wenzl hauptberuflich an der FH Camps Wien, wo sie jedes Semester bis zu 150 Studierende betreut. 2014 wurde sie mit dem Teaching Award der Hochschule ausgezeichnet, welcher herausragende Lehr- und Lernkonzepte von Vortragenden prämiert.

Ausgezeichnete Vergangenheit

Sigrid Schefer-Wenzl studierte Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft an der WU Wien. Neben ihren aktuellen Auszeichnungen erhielt sie 2012 den Innovative Teaching Award für die Vorlesung "Grundzüge der Programmierung" an der WU Wien und den Best Paper Award für eine Publikation im Rahmen der "15th International Conference on Business Information Systems". 2011 bekam sie das "Scholarship for the career program for young female scientists", ein Stipendium der WU Wien und bereits seit 2010 war sie Mitglied des WU Center of Excellence Honors Program zur Entwicklung und Förderung studentischer Eliten. Zwischen 2008 und 2012 erhielt Schefer-Wenzl acht weitere akademische Auszeichnungen an der WU Wien.