News

09.12.2014

LBG Österreich-Award Wissenschaft und Praxis für Masterthese an der FH Campus Wien

Stefan Mayer, MA ist Absolvent des berufsbegleitenden Masterstudiums Tax Management an der FH Campus Wien. Für seine Masterarbeit „Die steuerliche Behandlung empfangender Förderungen unter der Berücksichtigung von Steuerbegünstigungen“ erhielt er nun den LBG Österreich-Award Wissenschaft und Praxis.

(v.l.n.r.) Mag. Anna Maria Hochhauser (Generalsekretärin WKO), NRAbg. Ing. Hermann Schultes (Präsident LK Österreich), Mag.pharm. Dr. Christian Müller-Uri (Präsident des Österreich. Apotherkerverbandes), Stefan Mayer, MA

Am 20. November war es soweit. Stefan Mayer nahm als einer von fünf Preisträgern im Rahmen des 75 Jahr Jubiläums der LBG Österreich im Palais Ferstl die Auszeichnung für seine Masterthesis entgegen. Diese beschäftigt sich mit der steuerlichen Behandlung von verschiedenen Förderungen unter der Berücksichtigung von Steuerbegünstigungen und deren bilanzieller Behandlung (Bewertungsmethoden). Dabei werden die Unterschiede der steuerlichen Vorschriften bezüglich öffentlicher und privater Zuwendungen im Detail dargestellt. Es werden alle relevanten Steuerbefreiungen für Förderungen im Ertragssteuerrecht angeführt und erklärt.

Zum Festakt geladen waren 400 UnternehmerInnen und SpitzenrepräsentantInnen aus Wirtschaft und Politik. Der mit insgesamt € 15.000,- dotierte Award wurde bereits zum zweiten Mal an herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit hoher Relevanz für die Unternehmens- und Beratungspraxis im Bereich Steuer- und Bilanzrecht sowie Unternehmensführung verliehen. Vergeben wird der Award von der LBG Österreich, einer auf Familienbetriebe, Klein- und Mittelbetriebe sowie mittelständische Unternehmensgruppen spezialisierten Steuerberatungsgesellschaft. Betreut wurde der Preisträger von MMag. DDr. Hubert Fuchs und Dr. Martin Vock, LL.M.