News

18.11.2014

Tacker ist Studiengangsleiter für Verpackungstechnologie an der FH Campus Wien

Univ.-Doz. Mag. Dr. Manfred Tacker MBA ist Studiengangsleiter des Bachelorstudiums Verpackungstechnologie, das im Wintersemester 2015/16 an der FH Campus Wien startet. Der habilitierte Lebensmitteltechnologe mit Schwerpunkt Verpackungstechnik war langjähriger Geschäftsführer des Österreichischen Forschungsinstituts für Chemie und Technik und ist auch als selbständiger Consulter tätig.

"Ein Studium der Verpackungstechnologie war, wenn man das Angebot in Österreich mit jenem in Deutschland vergleicht, längst überfällig. Heimische Verpackungsunternehmen haben den Anstoß gegeben und das Studium mitentwickelt, nachdem ihnen in der Praxis die Fachkräfte fehlen. Ich sehe meine Aufgabe darin, die Anforderungen der Unternehmen und jene einer Hochschule zusammenzuführen und die FH Campus Wien im Hochschulsektor als Ausbildungsspezialist für Verpackung zu positionieren", so Manfred Tacker, der bereits zum Start des Studiengangs ein starkes Netzwerk mitbringt - neben Hochschulkooperationen die Verpackungsunternehmen ALPLA, Altstoff Recycling Austria (ARA), Cardbox Packaging, Greiner Packaging, Mayr-Melnhof, Mondi, Smurfit Kappa und Vetropack, die den im FH-Department Applied Life Sciences eingebundenen Studiengang auch weiterhin unterstützen.

Manfred Tacker studierte Biochemie an der Universität Wien und habilitierte sich an der Technischen Universität Wien im Bereich Lebensmitteltechnologie. An der schottischen Heriot-Watt University erwarb er einen Master of Business Administration. Als Consulter übernahm er die wissenschaftliche Leitung und das Management von zahlreichen kooperativen Forschungsprojekten. Im Laufe seiner Karriere spezialisierte sich Tacker zunehmend auf das Thema Gesundheit. Bereits mit dem Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik entwickelte er zellbasierte Testmethoden, um Verpackungen auf Hormonaktivität zu testen. Dieses Forschungsgebiet wird er auch an der FH Campus Wien gemeinsam mit den Studiengängen Molekulare Biotechnologie weiterverfolgen.

Studium für GeneralistInnen: Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft

Im Herbst 2015 startet – vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden Gremien – das international ausgerichtete Studium Verpackungstechnologie. Das Besondere ist die Kombination aus Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft. Das Studium gibt einen Überblick über die wichtigsten Packmittel Papier und Karton, Kunststoff, Metall, Glas und vermittelt, welche Anforderungen anspruchsvolle Verpackungsinhalte wie Lebensmittel und Pharmaprodukte haben. Die Zukunftsthemen Nachhaltigkeit und Gesundheit ziehen sich durch alle Bereiche von Ausbildung und Praxis: von Produktion, Verpackungsentwicklung und Design, über Qualitätssicherung, Marketing bis zu Entsorgung und Recycling. Der Studiengang ist am Campus Vienna Biocenter angesiedelt - der renommierte Life-Sciences-Standort zählt zu den vier Standorten der FH Campus Wien und beherbergt auch die Studiengänge der Molekularen Biotechnologie.